Alternative Heilmittel

Wie gesund ist Meerrettich?

Natürliches Heilmittel - er treibt einem die Tränen in die Augen und  ist so gesund: Meerrettich enthält Scharfstoffe, die Keime und Erreger vernichten.

Meerettich gesund Ernaehrung
Gesunde, scharfe Sache: Meerrettich Foto: iStock

Meerrettich für die Gesundheit

Die wirksamen Inhaltsstoffe im Meerettich gelten schon lange als gesund: Senföle aus der Meerrettichwurzel verhindern, dass sich Bakterien vermehren. Aus diesem Grund sollen sie bei Infekten im Körper helfen, besonders bei einer aufkommenden Blasenentzündung, Muskelschmerzen und Erkältungen. Mehrere Studien zeigen, das Meerrettich antientzündlich gegen Bakterien und Viren wirkt.   

Meerrettich-Extrakte werden auch als Kombipräparate, z. B. mit Kapuzinerkresse, angeboten. Diese werden gegen Atem- und Harnwegsinfektionen eingesetzt.

Meerrettich-Rezept gegen Blasenentzündungen und Husten

  • Reibe die frische Wurzel fein und mische sie mit der gleichen Menge Honig oder Zucker
  • Nimm 3 x täglich einen Teelöffel

Meerrettich-Umschlag gegen Muskelschmerzen

  • Lege ein Baumwolltuch auf die schmerzende Stelle 
  • Verteile den frisch geriebenen Meerrettich darauf
  • Decke die Auflage mit einem weiteren Tuch ab
  • Nicht länger als 5-10 Min einwirken lassen
  • Achte darauf, dass der Meerrettich keinen Hautkontakt hat, da sonst  Hautrötungen auftreten können

Meerrettich-Kur als Erkältungsprophylaxe

  • Nimm zwei Wochen lang jeden Morgen und Abend einen Teelöffel frisch geriebenen Meerettich zu dir
  • Falls kein frischer vorhanden ist, kannst du auch Meerrettich aus dem Glas nehmen

Was ist Meerrettich?

Meerrettich ist ein sogenannter Kreuzblütler und blüht von Mai bis Juli. Er stammt ursprünglich aus dem Wolga-Donau-Gebiet und wird in den gemäßigten Zonen Europas angebaut. Wild wächst das Kraut an Wegen und auf Schuttplätzen. 

Meerrettich gesund Pflanze
Scharfer Wegbegleiter: So sieht Meerrettich aus, wenn er am Straßenrand wächst Foto: iStock

Wie schmeckt Meerrettich?

Scharf! Und wie. Wer Meerettich zu Hause frisch zubereitet, spürt es schon beim Raspeln der Wurzel. Erst dann setzt die Pflanze die wirksamen Inhaltsstoffe frei. Die Nase läuft, die Augen tränen und manchmal brennen sogar die Finger.

Kochen mit Meerrettich

Meerrettich oder auch Kren, wie er in Bayern genannt wird, gibt Speisen eine besondere Note. Mit der Wurzel werden Fisch, Fleisch und Gemüse gewürzt. In der asiatischen Küche ist Meerettich der Hauptbestandteil von Wasabi, das zu Sushi gereicht wird.

Meerrettichsoße passt hervorragend zu Lachs, Forelle und hartgekochten Eiern. Dazu werden die Wurzeln geschält, fein gerieben und  unter steif geschlagene Sahne gehoben. Vegetarischen Gerichten mit Roter Bete und Chicorée veredelt die der scharfe Meerrettich.

Was sonst noch gegen eine Blasenentzündung hilft, zeigt das Video. 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!