Mode-Trends

Puffer Jacke: Top gestylt durch Herbst und Winter

Wenn die ersten Blätter ihre Farben verändern, steht der Herbst vor der Tür. Damit einher geht häufig auch ein Wechsel zu wärmerer Kleidung. Vor allem der Schutz vor dem kühlen Herbstwind ist für deine Gesundheit unerlässlich. Mit einer Puffer Jacke bist du rundum geschützt, frierst nicht und siehst auch noch wunderbar stylish aus. In diesem Artikel stellen wir dir Modelle verschiedener Hersteller vor. Zusätzlich erhältst du Tipps für den richtigen Umgang mit den Jacken.

Puffer Jacke in Beige und Schwarz
Eine Pufferjacke hält bei niedrigen Temperaturen warm und ist dabei dennoch stylish. Foto: iStock/FarAway

Auf diese Kriterien solltest du vor dem Kauf einer Puffer Jacke achten

Sobald der Herbst naht, sinken die Temperaturen. Damit du dir keine Erkältung zuziehst, ist eine angemessene Kleidung notwendig. Doch die Auswahl an Pufferjacken im Handel kann unübersichtlich sein. Deshalb solltest du bei deiner Wahl auf folgende Kriterien achten:

  • Material: Eine Pufferjacke ist für kältere Tage gedacht. Deshalb solltest du auf Materialien achten, die möglichst wasserdicht sind. Aus diesem Grund bestehen solche Jacken meistens aus Polyester. Es ist atmungsaktiv, robust und meistens wasserabweisend.
  • Füllung: Damit dich eine Pufferjacke im Herbst und Winter warmhält, ist eine gute Füllung wichtig. Diese besteht häufig aus Polyester. Zusätzlich sind auch synthetische oder natürliche Federn möglich. Durch die Füllung kann die Jacke viel Wärme speichern.
  • Design: Eine Pufferjacke sieht voluminös aus. Dadurch wirkt deine Struktur kräftig. Die Füllung der Jacke ist in unterschiedliche Kammern unterteilt, damit sie nicht verrutschen kann.
  • Kapuze: Für eine Winterjacke ist eine Kapuze nahezu unerlässlich. Bei Schneefall oder Schneeböen solltest du deine Ohren und das Gesicht schützen können. Eine Kapuze hält dich warm und gesund.
  • Länge: Für eine warme Jacke ist die Länge wichtig. Dein Körper soll möglichst überall vor Wind und Kälte geschützt sein. Deshalb sollte die Jacke bis mindestens über dein Gesäß reichen. Auch bei sportlicher Betätigung bist du dadurch geschützt.

Verschiedene Arten einer Puffer Jacke für deine Bedürfnisse

Grundsätzlich sind im Handel Pufferjacken in unterschiedlichen Längen erhältlich. Für besonders kalte Winter ist ein Mantel ideal, der bis zu den Waden reicht. Im Herbst sind auch kürzere Jacken ausreichend, die du mit deiner Kleidung gut kombinieren kannst. Wer gerne das ganze Jahr mit dem Fahrrad fährt, der sollte auf eine Pufferjacke zurückgreifen, die bis über das Gesäß reicht. Beim Fahren zieht sich die Jacke hoch und bietet eine Angriffsfläche für Wind und Kälte. Nachfolgend stellen wir dir verschiedene Pufferjacken für Damen und Herren vor.

Puffer Jacke mit großer Kapuze gegen Kälte

Farbe in die dunklen Jahreszeiten bringt dir die Pufferjacke für Herren von Urban Classics. Das Modell in einem leuchtenden Orange ist auch in der Dunkelheit gut erkennbar. Durch die integrierte Kapuze bist du auch vor Wind und Regen geschützt. Zusätzlich hilft dir der hohe Kragen dabei, eine Erkältung durch Zugluft zu vermeiden. Warme Hände erhältst du durch die Seitentaschen, die ohne Reißverschluss jederzeit einsatzbereit sind. Besonders guten Schutz liefern die Rippenbündchen an den Ärmeln. Sie liegen direkt an deinem Handgelenk und bieten dir Sicherheit vor Witterungseinflüssen. Die Pufferjacke ist zudem wasserfest und somit auch für regnerische Tage geeignet.

Die Fakten:

  • Material: Polyester
  • Farbe: Orange (weitere Farben erhältlich)
  • Damen/Herren: Herren
  • Füllung: Polyester
  • Größe: S bis 5XL
  • Kapuze: Ja

Besonders gut gepolsterte Puffer Jacke für den Winter

Eine figurbetonte Passform bietet die gelbe Steppjacke für Damen von TOM TAILOR. Durch die voluminöse Füllung ist sie ideal für den Einsatz im Winter geeignet. Die beiden äußeren Taschen sind diagonal angeordnet und durch einen Reißverschluss geschützt. Besonders auffallend ist der Kragen, der eine Fellapplikation enthält. Ziehst du den Reißverschluss der Puffer Jacke für Damen nach oben, so liegt das Fell an deinem Hals. Diese zusätzliche Wärme ist ideal für besonders windige Tage. Bei Bedarf kannst du das Fell abnehmen. An den Ärmelenden befinden sich Reißverschlüsse, damit du Handschuhe leichter anziehen oder deine Jacke belüften kannst.

Die Fakten:

  • Material: Polyester
  • Farbe: Gelb (weitere Farben erhältlich)
  • Damen/Herren: Damen
  • Füllung: Polyester
  • Größe: XS bis 3XL
  • Kapuze: Nein

Stylisher Look im Winter dank dieser Puffer Jacke

Besonders stylisch sieht die kurze Pufferjacke für Damen von SuperDry aus. Das schwarze Modell endet an der Taille und lässt dein Gesäß unbedeckt. Aufgrund der Kürze besteht die Jacke aus weniger Polsterungen, die jedoch ausreichend warm sind. Die große Kapuze kannst du tief in dein Gesicht ziehen, um dich vor Wind zu schützen. In den geräumigen Außentaschen ist Platz für wichtige Utensilien, um sie vor Regen zu schützen. Durch den Gummizug am Kragen kannst du diesen eng an deinen Hals anpassen. Die schwarze Pufferjacke für Damen ist mit allen Farben flexibel kombinierbar.

Die Fakten:

  • Material: Polyester
  • Farbe: Schwarz (weitere Farben erhältlich)
  • Damen/Herren: Damen
  • Füllung: Polyester
  • Größe: XXS bis XXL
  • Kapuze: Ja

Puffer Jacke mit gut verteilter Füllung

Mit dem Modell von Patagonia erhältst du immer ausreichend Wärme. Die graue Pufferjacke für Herren besticht durch die zahlreichen abgesteckten Segmente. Aufgrund der kleineren Abschnitte bleibt die Füllung in Form und sorgt für eine gleichmäßigere Wärme. An den Ärmeln befinden sich Gummizüge, damit das Material eng anliegt. Dadurch gelangt kein Wind unter deine Jacke. Die beiden geräumigen Seitentaschen sind durch einen umgekehrt eingenähten Reißverschluss gut geschützt. Mit dieser Jacke kannst du auch an kalten Tagen im Freien Sport treiben.

Die Fakten:

  • Material: Polyester
  • Farbe: Dunkelgrau (weitere Farben erhältlich)
  • Damen/Herren: Herren
  • Füllung: Polyester
  • Größe: XS bis XXL
  • Kapuze: Nein

Für welche Einsatzbereiche eignet sich eine Puffer Jacke?

Ursprünglich wurden Pufferjacken für Bergsteigerinnen und Bergsteiger entwickelt. In den Bergen verringert sich mit zunehmender Höhe die Temperatur. Du solltest bei Aktivitäten in hoher Lage gut vorbereitet sein und eine Pufferjacke tragen. Heute sind solche Jacken auch häufig ein modisches Accessoire mit einem guten wärmenden Effekt für den Alltag. Besonders geeignet sind Puffer Jackets an kalten Tagen für längere Aufenthalte im Freien. Bei Wanderungen, Fahrradtouren oder Spaziergängen halten sie dich warm. Auch für Kinder eignen sich solche Jacken gut. Diese toben gerne im Freien herum und können die Gefahren von Kälte nicht richtig einschätzen.

Puffer Jacke reinigen – so funktioniert es richtig

Auch wenn Puffer Jacken für extremes Wetter konzipiert sind, solltest du sie mindestens einmal pro Saison waschen. Unangenehme Gerüche durch Schweiß sind ansonsten die Folge. Doch bei der Reinigung solltest du die folgenden Aspekte beachten:

  • Synthetische Materialien bei höchstens 30° ohne Weichspüler im Schonwaschgang waschen
  • Natürliche Stoffe vertragen 40° und reguläre Waschprogramme
  • Alle Taschen entleeren, um Schäden zu vermeiden
  • Möglichst auf Trockner verzichten
  • Einige Modelle vertragen nur Handwäsche, weshalb du auf Waschhinweise achten solltest

Tipp: Die meisten Modelle weisen nach außen gerichtete Reißverschlüsse auf. Dabei befinden sich die Zacken auf der Jackeninnenseite. Bei einem Waschgang in der Waschmaschine kann sich das Obermaterial in dem Reißverschluss verhaken. Deshalb solltest du sämtliche Reißverschlüsse vorher verschließen.

Fazit: Für die Wahl einer Puffer Jacke sind Material und Ausführung wichtig

Bei der Auswahl einer guten Pufferjacke sind das verwendete Material und die Ausführung ausschlaggebende Kriterien. Für stürmische Herbsttage sind Pufferjacken mit Kapuze und einem hohen Kragen sinnvoll. An sonnigen Wintertagen ist eine kürzere Jacke mitunter angenehmer zu tragen. Ein flexibles Modell für Herren ist die Pufferjacke von Urban Classics. Das Modell reicht bis über dein Gesäß und schützt dich rundum vor Kälte. Mithilfe der großzügig geschnittenen Kapuze kannst du Wind und Wetter trotzen. Durch das Material entsteht ein angenehmes Tragegefühl, bei dem die Jacke dich nicht einengt. Diese Pufferjacke ist für Herren angedacht, jedoch bietet der Hersteller das Modell auch für Damen an.

Weitere interessante Themen: