Gepflegte Haut

Mochi Skin: Dieser Beauty-Trend ist im Winter total angesagt!

Mochi Skin ist DER Beauty-Trend für den Winter 2020. In Anlehnung an das japanische Dessert geht es um samtig weiche und pralle Gesichtshaut. Unwiderstehlich schön!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Yoga Skin, Glass Skin oder Dewy Skin: Zum Thema schöne Haut gibt es unzählige Empfehlungen, Make-up- oder Pflege-Tricks. In diesem Winter ist der Beauty-Trend "Mochi Skin" aus Japan mega angesagt. Der Name verrät bereits, dass es sich um einen samtig weichen Look handelt, der absolut "juicy" aussieht - einfach nur natürlich schön und gepflegt! Lies hier alles was du darüber wissen solltest.

Resveratrol: Diesen Geheimtipp für die Schönheit muss jetzt jede Frau kennen!

Diese Beauty-Tricks der Japanerinnen musst du kennen!

Japanerinnen sind für ihre babyzarte, fast schon makellose Haut bekannt. Dafür befolgen sie ganz strikt einige wenige, aber dafür umso wichtige Beauty-Regeln: Die richtige Reinigung des Gesichts ist das A und O und muss vor jedem anderen Beauty-Treatment stattfinden. 

Japanerinnen reinigen ihr Gesicht jeden Morgen und jeden Abend gründlich - die Reinheit der Haut ist für sie der Schlüssel zu einem natürlich strahlenden Teint.

Natürliche Inhaltsstoffe wie Reiswasser oder Seidenextrakt sind in der täglichen Pflege besonders beliebt. Zu viele Beauty-Produkte auf einmal zu verwenden und zu viele Wirkstoffe miteinander zu mixen, ist außerdem ein großes No-Go für echte Schönheiten. Das kann die natürliche Hautbarriere schwächen und zu Rötungen und Irritationen führen.

Auch wichtig: Die richtige Sonnenpflege verlangsamt den Alterungsprozess der Haut und sollte einer der wichtigen Bestandteile deiner Beauty-Routine sein.

J-Beauty: Warum wir Beauty-Produkte aus Japan lieben

Mochi Skin: Hautpflege aus Japan

Mochis, das sind kleine, süße Reiskuchen mit Füllung. Die Oberfläche des Desserts ist prall und fein - daher auch die Orientierung des neuen Beauty-Trends an den Reisküchlein.

Mochi Eis: So lecker ist das neue Trend-Dessert

Die Haut soll dabei prall und frei von Fältchen oder Linien sein. Rosanne Wangen und Lippen runden den Look ab. Das wirkt jugendlich-frisch und passt hervorragend in den Winter, wenn die Wangen durch die Kälte eh schon gerötet sind.

So gelingt dir der perfekte Mochi-Teint

Wasche dein Gesicht gründlich ab, auch morgens - denn über Nacht hast du geschwitzt. Nutze dafür einen milden Toner, den du mithilfe eines Wattepads in die Haut arbeitest. 

Klopfe anschließend ein Hyaluron-Serum in die Haut ein, damit sie schön prall aussieht und den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit versorgt wird. Alternativ kannst du statt deinen Fingern einen Jade-Roller nutzen. Der regt die Durchblutung der Haut an und zaubert rosige Wangen.

Trage nun eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor auf (mindestens LSF 30). Als Finish kannst du eine matte Foundation oder ein Puder auftragen, um Glanz zu vermeiden. Wer mag, kann ein dezentes Rouge verwenden, um den "Japan-Look" mit rosigen Wangen abzurunden.