Low Carb

Frühstück ohne Kohlenhydrate: So einfach geht's

Du möchtest gerne abnehmen oder einfach nur morgens auf Kohlenhydrate verzichten? Mit unseren leckeren Rezepten für ein Low Carb Frühstück startest du gesund in den Tag.

Low Carb Frühstücks-Gemüsemuffins
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten. Pro Stück ca. 160 kcal. E 13 g, F 8 g, KH 6 g (1/30) Food & Foto Experts

Low Carb Frühstücks-Gemüsemuffins

Du brauchst für 12 Stück:

  • 1 rote Paprikaschote

  • 1 rote Zwiebel

  • 2 Möhren

  • 400 g Räuchertofu

  • 1 rote Chilischote

  • 2 EL Öl6 Eier (Große M)

  • Salz

  • Pfeffer

  • 150 g tiefgefrorene Erbsen

  • 1 Beet Gartenkresse

  • 250 g Magerquark

  • 150 g Creme légère

  • Muffinförmchen

So funktioniert es:

1. Paprika waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Möhren schälen und fein würfeln. Tofu würfeln. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden.

2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Gemüse darin ca. 4 Minuten braten. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Danach Tofu ca. 2 Minuten kross braten. Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gefrorene Erbsen, Eier, Tofu und Gemüse vermengen. Eine Muffinform (12 Mulden) mit Papierförmchen auslegen. Gemüse-Tofu-Eier-Mischung gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen.

3. Kresse vom Beet schneiden. Quark, Kresse und Creme legere verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Muffinblech aus dem Ofen nehmen, Muffins aus der Form nehmen und mit Quark-Dip servieren.

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Mini-Käse-Frittata
Zubereitungszeit ca. 50 Minuten. Pro Portion ca.170 kcal. E 13 g, F 12 g, KH 2 g (2/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Mini-Käse-Frittata

Du brauchst für 9 Stück:

  • 200 g Zucchini

  • 2 EL getrocknete Tomaten

  • 50 g Baby Spinat

  • 1 Bund Basilikum

  • 50 g Pecorino-Käse

  • 80 g Feta-Käse

  • 2 EL abgetropfte grüne Oliven (ohne Stein)

  • 12 Eier (Größe M)

  • Salz

  • Pfeffer

  • Fett für die Form

So funktioniert es:

1. Zucchini putzen, waschen, trocken reiben und fein würfeln. Tomaten klein Schneiden. Spinat waschen und trocken schleudern. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Pecorino fein raspeln. Feta klein zerbröseln. Oliven hacken.

2. Eier verquirlen, alle vorbereiteten Zutaten gut mit den Eiern vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in gut gefettete Mulden eines Muffinblechs verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–30 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Muffins aus den Förmchen lösen und servieren.

Schinkenbrot mit Ei zum Low Carb Frühstück
Zubereitungszeit ca. 10 Minuten. Portion ca. 320 kcal. E 26 g/F 14 g/KH 21 g (3/30) Ahnefeld, Food & Foto, Hamburg

Schinkenbrot mit Ei zum Low Carb Frühstück

Du brauchst für eine Person:

  • 1 Scheibe Vollkornbrot (ca. 50 g)

  • 5 g Butter

  • einige Blätter Kopfsalat

  • 1 hartgekochtes Ei (Größe M)

  • 1 Maiskölbchen (Glas)

  • 1 Cornichons (Glas)

  • 4 Scheiben Lachsschinken (à 15 g)

  • Kerbel zum Garnieren

  • grober Pfeffer zum Bestreuen

So funktioniert es:

  1. Brot mit Butter bestreichen. Salatblätter waschen und trocken tupfen. Ei in Scheiben schneiden. Maiskölbchen längs vierteln. Cornichon längs in Scheiben schneiden.

  2. Brot mit Schinken, Cornichons, Maiskölbchen und Ei belegen. Mit Kerbel garnieren und mit Pfeffer bestreuen.

Chiapudding als Frühstück ohne Kohlenhydrate
(4/30) :SherSor/iStock

Chiapudding als Frühstück ohne Kohlenhydrate

Du brauchst für vier Portionen:

  • 500 ml Mandelmilch

  • 60 g Chiasamen

  • 120 g Himbeeren

So funktioniert es:

  1. Gebe die Milch in ein hohes Gefäß und rühre die Chiasamen mit einem Schneebesen unter. Danach über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  2. Am nächsten Morgen mit Himbeeren toppen und genießen!

Tipp: Gebe zwischen den Chiapudding und die Himbeeren noch etwas Naturjoghurt. Das gibt dem Frühstück einen Frischekick.

Low Carb Frühstück: Blaubeer Waffeln
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Stück ca. 200 kcal. E 12 g, F 14 g, KH 5 g (5/30) xy by House of Food

Low Carb Frühstück: Blaubeer Waffeln

Für sechs Stück brauchst du:

  • 3 Eier (Gr. M)

  • 100 g geriebener Mozzarella

  • 30 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)

  • 1 EL + 220 g Speisequark

  • 125 g Heidelbeeren

  • 3 TL Honig

  • Öl zum Fetten

So funktioniert es:

1. Eier verquirlen. Mozzarella, Mandeln und 1 EL Quark mit einem Kochlöffel unterrühren. Ein rundes Mini-Waffeleisen (ca. 10 cm ø) vorheizen, mit Öl fetten. Etwa 2 EL Teig pro Waffel hineingeben und 2–4 Minuten backen. So insgesamt 6 Waffeln backen, bis der Teig aufgebraucht ist.

2. Zum Belegen Blaubeeren verlesen. Aus Rest Quark z.B. mit einem kleinen Eisportionierer Kugeln abstechen. Mit Beeren zu den Waffeln servieren. Nach Belieben mit 1/2 TL Honig beträufeln.

Brot mit Avocado und Frischkäse
(6/30) Valeriia Sivakova/iStock

Low Carb Frühstücks-Klassiker: Brot mit Avocado

Du brauchst:

  • 1 Scheibe Brot (kohlenhydratfrei)

  • Körnigen Frischkäse

  • 0,5 Avocado

  • Pfeffer

  • Salz

So funktioniert es:

  1. Nehme eine Scheibe kohlenhydratfreies Brot und bestreiche es mit körnigem Frischkäse.

  2. Schneide die halbe Avocado in Scheiben und lege sie auf den Frischkäse. Würze alles mit Pfeffer und Salz. Fertig!

Du möchtest ein Brot ohne Kohlenhydrate selber backen? Wir haben für dich ein leckeres Rezept!

Wolkenbrot Rezept: Das himmlisch leichte Brot ohne Kohlenhydrate

Low Carb Frühstück zum Mitnehmen ideal: Gefüllte Eier mit Nordseekrabben
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. Wartezeit ca. 10 Minuten. Pro Stück ca. 210 kcal. E 14 g, F 17 g, KH 1 g (7/30) Food & Foto, Hamburg

Low Carb Frühstück zum Mitnehmen: Gefüllte Eier mit Nordseekrabben

Du brauchst für vier Personen:

  • 4 Eier (Größe L)

  • 1/2 Bund Kerbel

  • 50 g Nordseekrabben

  • 60 g Ziegenfrischkäse

  • 2 EL Olivenöl

  • Salz

  • Pfeffer

So funktioniert es:

1. Eier in kochendes Wasser geben und ca. 10 Minuten kochen. Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 3 Stielen grob hacken. Nordseekrabben klein schneiden.

2. Eier abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken und pellen. Das obere Drittel der Eier abschneiden. Eigelbe vorsichtig aus dem Eiweiß lösen. eigelb mit der Gabel zerdrücken. Frischkäse, Kerbel, Krabbenfleisch und Öl zugeben und glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Eier in Eierbecher stellen und mit der Krabben-Mischung füllen. Eierhütchen wieder darauflegen, mit Kerbel garnieren und bis zum Servieren kalt stellen.

Spinatpfanne mit Spiegelei: Ein einfaches Frühstück ohne Kohlenhydrate
(8/30) yipengge/iStock

Spinatpfanne mit Spiegelei: Ein einfaches Frühstück ohne Kohlenhydrate

Du brauchst:

  • 250 g frischen Spinat

  • 75 g Pilze deiner Wahl

  • 1 EL Öl

  • 2 Eier

  • Salz

  • Pfeffer

So funktioniert es:

  1. Wasche den Spinat und putze die Pilze. Schneide sie anschließend in Scheiben.

  2. Erhitze das Öl in einer großen Pfanne und brate darin die Pilzscheiben an. Nehme sie raus und gebe den Spinat sowie etwas Wasser hinein. Lasse den Spinat köcheln. Gieße anschließend das Wasser ab, gebe die Pilze hinzu, würze alles mit Salz und Pfeffer. Anschließend formst du zwei Mulden.

  3. Schlage je ein Ei in einer der Mulden auf, würze mit Salz und Pfeffer und lasse alles bei mittlerer Hitze so lange köcheln, bis die Eier die gewünschte Konsistenz haben.

Frühstücken ohne Kohlenhydrate Kokos-Himbeer-Chia-Pudding
Zubereitungszeit ca. 10 Minuten. Wartezeit ca. 2 Stunden. Pro Portion 170 kcal. E 9 g, F 9 g, KH 11 g (9/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Kohlenhydratarmes Frühstück: Kokos-Himbeer-Chia-Pudding

Für eine Person brauchst du:

  • 20 g helle Chiasamen + 1/4 TL zum Besträuen

  • 100 ml Kokosmilch

  • 1 Prise Zimt

  • 60 g Himbeeren

  • 1 Stiel Minze

  • 100 g Joghurt 1,5 % Fett

  • 1/2 TL Agavendicksaft

So funktioniert es:

1. 20 g Chiasamen mit Kokosmilch und Zimt verrühren. Mindestens 2 Stunden, am Besten über Nacht, ziehen lassen.

2. Am nächsten Tag Himbeeren putzen, verlesen und bis auf drei Stück pürieren. Minze waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen.

3. Pudding in Schälchen füllen. Joghurt, Himbeeren, Chiasamen und Agavendicksaft dekorativ auf der Bowl anrichten. Mit Melisse garnieren und servieren.

Mini-Gemüse-Fritatta: Frühstück ohne Kohlenhydrate
Zubereitungszeit ca. 50 Minuten. Pro Portion ca.170 kcal. E 13 g, F 12 g, KH 2 g (10/30) Azurita/iStock

Mini-Gemüse-Fritatta: Frühstück ohne Kohlenhydrate

Für zwölf Stück brauchst du:

  • 1 rote Paprikaschote (ca. 200 g)

  • 3 Lauchzwiebeln (à ca. 30 g)

  • 2 Möhren (ca. 100 g)

  • 8 Eier (Größe M)

  • 100 ml Milch

  • 1 TL Edelsüß-Paprikapulver

  • Salz

  • Pfeffer aus der Mühle

  • 12 Papierförmchen

So funktioniert es:

  1. Paprika halbieren, putzen, waschen und in feine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Möhren schälen und grob reiben. Eier mit Milch verquirlen. Kräftig mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen.

  2. 12 Papierförmchen in die Mulden eines Muffin-Backbleches stellen. Gemüse, bis auf ein paar Lauchzwiebeln zum Bestreuen, darin verteilen. Eiermilch gleichmäßig in die Förmchen gießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, vorsichtig aus der Form lösen und mit Lauchzwiebeln bestreuen.

Tipp: Für eine große Fritatta verwende statt der Papierförmchen und des Muffin-Backbleches eine große ofenfeste Backform.

Low Carb Frühstücks-Pizza mit Birne und Mandeln
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten. Pro Scheibe ca. 560 kcal. E 23 g, F 36 g, KH 29 g (11/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Low Carb Frühstücks-Pizza mit Birne und Mandeln

Du brauchst für 1 Pizza (2–3 Portionen):

  • 100 g Magerquark

  • 100 g Vollmilch Joghurt

  • 150 g gemahlene Mandeln

  • 2 EL Backkakao

  • 1 EL flüssiger Honig

  • 2 kleine, reife Birnen

  • 50 g Zartbitterkuvertüre

  • 25 g Mandelkerne mit Haut

  • Backpapier

So funktioniert es:

1. Quark, Joghurt, gemahlene Mandeln, Kakao und Honig mit einem Schneebesen verrühren. Mit Hilfe eines feuchten Löffels Kreisförmig (ca. 28 cm Ø) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 5 Minuten vorbacken.

2. Inzwischen Birnen waschen, trocken tupfen, entkernen und in Spalten schneiden. Blech aus dem Ofen nehmen, Birnen auf dem Pizzaboden auslegen und bei gleichbleibender Hitze ca. 10 Minuten zu Ende backen.

3. Inzwischen Kuvertüre grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Mandeln ebenfalls grob hacken. Pizza aus dem Ofen nehmen, Kuvertüre darüber träufeln, mit gehackten. Mandeln bestreuen und servieren.

Gemüse-Omelett zum Low Carb Frühstück
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Pro Portion ca. 700 kcal. E 25 g, F 55 g, KH 20 g (12/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Gemüse-Omelett zum Low Carb Frühstück

Für eine Person brauchst du:

  • 1/2 gelbe Paprikaschote

  • 1 Tomate

  • 2 Stiele Thymian

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Zwiebel

  • 3 Eier (Größe M)

  • 100 g saure Sahne

  • Salz

  • Pfeffer

  • geriebene Muskatnuss

  • 2 EL Öl

  • 2 Stiele Petersilie

So funktioniert es:

1. Paprika putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Tomate waschen, putzen und würfeln. Thymian waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken. Knoblauch schälen und halbieren. Zwiebel schälen und würfeln. Eier und saure Sahne verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

2. Öl und Knoblauch in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch herausnehmen. Zwiebel, Paprika und Tomatenwürfel ins heiße Knoblauchöl geben, ca. 3 Minuten dünsten. Thymian zufügen. Eiersahne darübergießen und bei schwacher Hitze 5–8 Minuten stocken lassen.

3. Petersilie waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Gemüse-Omelett auf einem Teller anrichten. Mit gehackter Petersilie bestreuen und mit übrigem Thymian garnieren.

Low Carb Frühstücksrezept für Himbeer-Bananen-Smoothie
Zubereitungszeit ca. 5 Minuten. Glas ca. 120 kcal. E 3 g, F 1 g, KH 24 g (13/30) Food & Foto, Hamburg

Low Carb Frühstücksrezept für Himbeer-Bananen-Smoothie

  • Du brauchst für 1 Glas (250–300 ml):

  • 125 g Himbeeren

  • 1/2 Banane

  • Saft von 1 Orange (75 ml–100 ml)

  • evtl. Himbeeren zum Verzieren

So funktioniert es:

Himbeeren verlesen. Banane schälen und in dicke Scheiben schneiden. Himbeeren, Bananenstücke und Orangensaft fein pürieren und in ein Glas füllen. Evtl. mit Himbeeren verzieren.

Gemüse-Sticks mit Kräuterquark zum kohlenhydratarmen Frühstück
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. Pro Portion ca. 150 kcal. E 20 g, F 1 g, KH 13 g (14/30) Food & Foto, Hamburg

Gemüse-Sticks mit Kräuterquark zum kohlenhydratarmen Frühstück

Du brauchst für zwei Personen:

  • je 2–3 Stiele Petersilie und Majoran

  • 3–4 Schnittlauchhalme

  • 250 g Magerquark

  • 2–3 EK Milch

  • Salz

  • Pfeffer

  • 200 g Möhren

  • 1 rote Paprikaschote

  • 250 g Staudensellerie

So funktioniert es:

1. Kräuter waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken bzw. in Röllchen schneiden. Quark und Milch glatt rühren. Kräuter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Gemüse putzen, waschen. Möhren schälen, dabei etwas Grün stehen lassen. Paprika und Sellerie in lange Stifte schneiden. Quark mit Kräutern garnieren und mit den Gemüsesticks anrichten.

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Rührei mit Schinken und Pilzen
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. Pro Portion ca. 420 kcal. E 24 g, F 35 g, KH 4 g (15/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Rührei mit Schinken und Pilzen

Du brauchst für vier Personen:

  • 200 g Champignons

  • 1 Zwiebel

  • 100 g Schwarzwälder Schinken (in dünnen Scheiben)

  • 8 Eier (Größe M)

  • 200 g Schlagsahne

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 EL Butter

  • 10 Halme Schnittlauch

So funktioniert es:

1. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Schinken quer in Streifen schneiden. Eier und Sahne verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Butter in einer Pfanne erhitzen, Champignons, Schinken und Zwiebel darin ca. 3 Minuten braten. Eier-Sahne-Mischung zugeben und stocken lassen, dabei gelegentlichem mit einem Pfannenwender das Ei in die Mitte schieben.

3. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Rührei mit Schnittlauch bestreuen und in der Pfanne servieren.

Knäckebrot mit Frischkäse und Lachsschinken als Kohlenhydratarmes Frühstück
Zubereitungszeit ca. 5 Minuten. Portion ca. 230 kcal. E 37 g/F 2 g/KH 16 g (16/30) Keller, Food & Foto, Hamburg

Knäckebrot mit Frischkäse und Lachsschinken als kohlenhydratarmes Frühstück

Du brauchst für 1 Person:

  • 150 g körniger Frischkäse (0,8 % Fett)

  • 2 Scheiben (à 10 g) Knäckebrot

  • 50 g Salatgurke

  • 6 dünne Scheiben (à 10 g) Lachsschinken

  • 1 EL Kresse

  • grob gemahlener, bunter Pfeffer

So funktioniert es:

Frischkäse auf beide Knäckebrotscheiben verteilen. Gurke waschen, in Scheiben schneiden, diese halbieren und auf die Brote legen. Lachsschinken vom Fettrand befreien und zu Röllchen aufrollen. Brotscheiben damit belegen. Brote mit Kresse und grob gemahlenem buntem Pfeffer bestreuen.

Low Carb frühstücken: Bauernfrühstück mit Kohlrabi
Zubereitungszeit ca. 50 Minuten. Pro Portion ca. 670 kcal. E 42 g, F 48 g, KH 17 g (17/30) xy by House of Food

Low Carb: Bauernfrühstück mit Kohlrabi

Für zwei Personen brauchst du:

  • 1 Kohlrabi (ca. 450 g)

  • Salz

  • 6 Eier (Gr. M)

  • Edelsüßpaprika

  • 30 g Babyspinat

  • 3 Lauchzwiebeln

  • 2 EL Öl

  • 1 Packung (125 g)

  • Schinkenwürfel

  • Pfeffer

  • 100 g Gewürzgurken

  • 200 g Vollmilchjoghurt

  • 1 EL Mayonnaise

So funktioniert es:

1. Kohlrabi schälen, dabei zartes Grün beiseite legen und waschen. Kohlrabi halbieren ca. 15 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Inzwischen Eier mit 1/2 TL Paprika und 2 Prisen Salz verquirlen. Spinat waschen, trocken schleudern. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

2. Kohlrabi abgießen, abkühlen lassen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Jeweils Hälfte Schinken und Lauchzwiebelweiß darin anbraten. Hälfte Kohlrabi zugeben und kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Hälfte Eiermasse in die Pfanne geben. Bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 3 Minuten garen.

3. Hälfte Spinat darauf verteilen. Zugedeckt ca. 3 Minuten weitergaren. Omelett zur Hälfte zusammenklappen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleiten lassen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 100 °C/Umluft: 80 °C) warm halten, bis das zweite Omelett ebenso gebacken ist.

4. Für die Remoulade Gurken klein würfeln. Mit Joghurt, Mayonnaise und Zwiebelgrün verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Omelettes mit beiseitegelegten Kohlrabiblättern und Remoulade anrichten.

Low Carb Frühstück: Gefüllte Grapefruit
Zubereitungszeit ca. 10 Minuten. Portion ca.150 kcal. E 21 g/F 0 g/KH 15 g (18/30) Keller, Food & Foto, Hamburg

Low Carb: Zum Frühstück gefüllte Grapefruit

Du brauchst für eine Person:

  • 1/2 rosa Grapefruit

  • 1 Stiel Minze

  • 150 g Magerquark

  • 1/2 TL Honig

So funktioniert es:

  1. Filets aus der Grapefruit mit einem Grapefruitmesser herauslösen. Trennhäute heraus schneiden.

  2. Minze waschen, trocken tupfen. Blättchen, bis auf 1 Stück, in dünne Streifen schneiden. 1 Grapefruitfilet beiseitelegen.

  3. Quark, Honig, Minzstreifen und übrige Grapefruitfilets verrühren und in die Grapefruithälfte füllen. Mit Minze und Filet verzieren.

Kohlenhydratarmes Frühstück: Ei Florentine mit Tomaten-Pesto
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Portion ca. 370 kcal. E 16 g/F 26 g/KH 17 g (19/30) Food & Foto, Hamburg

Kohlenhydratarmes Frühstück: Ei "Florentine" mit Tomaten-Pesto

Du brauchst für eine Person:

  • 150 g junger Blattspinat

  • 1 kleine Zwiebel

  • 3 EL Essig-Essenz

  • 1 Ei (Größe M)

  • 1 EL Öl

  • 1 EL Tomaten-Pesto

  • 2 EL griechischer Joghurt (10 % Fett)

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 1/2 Weizen-Toasti

  • Thymian zum Bestreuen

So funktioniert es:

  1. Spinat waschen und putzen. Zwiebel schälen und fein würfeln. 750 ml Wasser in einem Topf aufkochen, Essig zugeben. Ei in einer Tasse aufschlagen, in das siedende Wasser gleiten lassen. Bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 5 Minuten garen.

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Spinat tropfnass zugeben und zugedeckt zusammenfallen lassen. Pesto und Joghurt untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Toasti goldbraun im Toaster rösten. Ei mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Spinatmischung auf dem Toasti verteilen. Ei daraufsetzen. Mit Pfeffer und Thymian bestreuen.

Low Carb Frühstücks-Rezept für japanischen Pfannkuchen (Okonomiyaki)
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten. Pro Portion ca. 590 kcal. E 18 g, F 43 g, KH 30 g (20/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Low Carb Frühstücks-Rezept für japanischen Pfannkuchen (Okonomiyaki)

Du brauchst für vier Personen:

  • 100 g Salatmayonnaise

  • 1 TL Wasabipaste

  • 1–2 TL Sojasoße

  • Salz

  • Pfeffer

  • 100 g Surimi

  • 500 g Weißkohl

  • 1 Bund Lauchzwiebeln

  • 25 g Alfalfasprossen

  • 70 g Reismehl

  • 2 EL asiatische Gewürzmischung

  • 6 Eier

  • 4 TL Sesamöl

  • 1 Avocado

  • Saft von 1 Limette

So funktioniert es:

1. Mayonnaise und Wasabi verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Surimi in feine Streifen schneiden. Kohl putzen, waschen, gut abtropfen lassen und fein hobeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen, weißen und grünen Teil getrennt schräg in Ringe schneiden. Sprossen waschen und abtropfen lassen.

2. Surimi, Kohl, weiße Lauchzwiebelringe, Reismehl und asiatische Gewürzmischung gut mischen. Eier mit 60 ml kaltem Wasser verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zur Gemüsemischung geben und untermengen.

3. 1 TL Sesamöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, ca 1/4 der Kohlmasse in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten stocken lassen. Wenden und weitere ca. 3 Minuten braten. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 100 °C/Umluft: 80 °C) warmstellen. Auf die gleiche Weise 3 weitere Pfannkuchen backen.

4. Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen, in Spalten schneiden und mit Limettensaft beträufeln. Wasabimayo auf den Okonomiyaki verteilen und mit Avocadospalten, Sprossen und übrigen Lauchzwiebelringen belegen.

Pancakes mit Spinat für dein Low Carb Frühstück
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Portion ca. 590 kcal. E 33 g, F 43 g, KH 11 g (21/30) Food & Foto Experts

Pancakes mit Spinat für dein Low Carb Frühstück

Du brauchst für vier Personen:

  • 10 Eier

  • 200 ml Milch

  • 7 EL Öl

  • 90 g Kokosmehl

  • Salz

  • 3 TL Backpulver

  • 50 g Walnusskerne

  • 25 g getrocknete Soft-Tomaten

  • 175 g Light-Frischkäse (2% Fett)

  • Pfeffer

  • 200 g Babyspinat

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • geriebene Muskatnuss

  • Fett für die Pfanne

So funktioniert es:

1. Eier, Milch und 6 EL Öl verrühren. Kokosmehl, 1/2 TL Salz und Backpulver in einer großen Rührschüssel vermengen. Milchmischung unter Rühren zufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Eine Pfanne mit Fett ausstreichen und erhitzen. Portionsweise ca. 2 EL der Masse in die Pfanne geben und 1–2 Minuten backen. Pancakes wenden, sobald der Teig Blasen wirft und ca. 1–2 Minuten zu Ende backen. Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Pancakes im Ofen warm halten.

2. Walnüsse grob hacken und Tomaten fein hacken. Tomaten mit Frischkäse verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat waschen, trocken schütteln und verlesen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin 1–2 Minuten andünsten. Spinat zufügen, einige Sekunden zusammenfallen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Pancakes mit Tomaten-Frischkäse bestreichen, Spinat darauf geben, mit Walnüssen garnieren und servieren.

Avocado-Gurken-Tatar: Low Carb Frühstück zum Mitnehmen
(22/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Avocado-Gurken-Tatar: Low Carb Frühstück zum Mitnehmen

Du brauchst für vier Personen:

  • 250 g Salatgurke

  • 3 Lauchzweibeln (ca. 60 g)

  • 2 reife Avocados (ca. à 250 g)

  • 1 Bio Limette

  • 1 EL Honig

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 EL Olivenöl

  • 75 g Pumpernickel

  • 15 g Butter

  • Backpapier

So funktioniert es:

1. Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Avocado halbieren, Stein entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und fein würfeln.

2. Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Limette auspressen. 3 EL Limettensaft, Limettenschale, Honig, Salz, Pfeffer und Olivenöl mischen. Gurke, Avocado, Lauchzwiebel in eine Schüssel geben und mit der Marinade vermischen. Zugedeckt ca. 15 Minuten ziehen lassen.

3. Pumpernickel im Universalzerkleiner hacken. Fett in einer Pfanne erhitzen, Pumpernickel darin unter Wenden knusprig braten. Sofort aus der Pfanne nehmen und auf einem Bogen Backpapier auskühlen lassen.

4. Einen Dessertring (ca. 8 cm Ø/ ca. 5 cm hoch) mit dem Avocado-Gurken-Tatar füllen und leicht andrücken. Ring vorsichtig abziehen und auf die gleiche Weise 3 weiteren Teller vorbereiten. Mit Pumpernickel-Crumble bestreuen.

Kohlenhydratarmes Frühstück: Tortillas mit Paprika
Zubereitungszeit ca. 35 Minuten. Pro Portion ca. 280 kcal. E 3 g, F 20 g, KH 18 g (23/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Kohlenhydratarmes Frühstück: Tortillas mit Paprika

Du brauchst für vier Personen:

  • 1 Knoblauchzehe

  • 250 g Emmentaler

  • 1/2 Blumenkohl (ca. 700 g)

  • 1–2 TL edelsüß Paprika

  • Salz

  • Pfeffer

  • 4 EL Olivenöl

  • 2 Dosen (425 ml) Kidneybohnen

  • 2 Zwiebeln

  • 600 g gemischtes Hackfleisch

  • 1 EL Tomatenmark

  • 150 ml Gemüsebrühe

  • 2–3 Spritzer Tabasco

  • 2 größe Römersalate

  • 3 rote Jalapeño-Schoten

  • 4 grüne Mini–Paprika

  • 100 ml Saure Sahne

  • 4 Stiele Kerbel

  • grober Pfeffer zum Garnieren

So funktioniert es:

1. Knoblauch schälen und fein hacken. Käse fein reiben. Blumenkohl putzen, waschen, abtropfen lassen und im Universalzerkleiner fein zermusen. Käse und 1/2 Knoblauch zufügen und zu einem glatten Teig mixen. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen.

2. Eine beschichtete Pfanne (ca. 26 cm Ø) erhitzen und dünn mit Öl ausstreichen. Ca. 3 EL Teig hineingeben, zu einem Fladen verstreichen und goldbraun backen. Wenden und weitere ca. 2 Minuten backen. Herausnehmen und im Backofen (ca. 80°C) warm halten. Mit dem übrigen Teig ebenso weitere 11 Tortillas backen.

3. Bohnen in eine Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Öl in einer weiten Pfanne erhitzen. Zwiebeln und übrigen Knoblauch darin ca. 2 Minuten andünsten. Hack zufügen und unter gelegentlichem Wenden 8–10 Minutzen krümelig anbraten. Tomatenmark zufügen und anschwitzen. Bohnen zufügen und mit Brühe ablöschen. Hitze reduzieren und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Tabasco, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Salat putzen, in Mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Jalapeño putzen, waschen, trocken reiben und in dünne Ringe schneiden. Paprika putzen, waschen und ebenfalls in dünne Ringe schneiden.

5. Kerbel waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Tortillas gleichmäßig mit Hackfleisch, Salat, Paprika und Jalapeño füllen und auf Tellern anrichten. Mit einigen Klecksen saurer Sahne, Kerbel und grobem Pfeffer garnieren.

Salat-Wraps mit Putenbrust und Paprika als Frühstück ohne Kohlenhydrate
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. Pro Stück ca. 90 kcal. E 13 g, F 3 g, KH 3 g (24/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Salat-Wraps mit Putenbrust und Paprika als Frühstück ohne Kohlenhydrate

Du brauchst für vier Personen:

  • 1 große, rote Paprikaschote

  • 1/2 Bund Schnittlauch

  • 8 große Römersalat Blätter

  • 200 g körniger Frischkäse

  • Salz

  • Pfeffer

  • 100 g dünner Putenbrustaufschnitt

So funktioniert es:

1. Paprika putzen, waschen, trocken reiben und in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Salatblätter waschen, und trocken schleudern.

2. Paprika, Schnittlauch und Frischkäse verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Putenbrust und Frischkäse-Mischung in Salatblätter füllen, zusammenklappen und servieren.

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Rührei mit Avocado und Nordseekrabben
Zubereitungszeit ca. 15 Minuten. Pro Portion ca. 290 kcal. E 18 g, F 22 g, KH 4 g (25/30) Food & Foto, Hamburg

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Rührei mit Avocado und Nordseekrabben

Du brauchst für vier Personen:

  • 200 g Kirschtomaten

  • 1 kleine, reife Avocado

  • je 1/2 Bund Dill und Schnittlauch

  • 6 Eier (Größe M)

  • 100 ml fettarme Milch

  • 4 EL Mineralwasser

  • Salz

  • geriebene Muskatnuss

  • 1 EL Öl

  • 100 g Nordseekrabbenfleisch

So funktioniert es:

1. Tomaten waschen und halbieren. Avocado halbieren, Kern herauslösen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Scheiben schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln. Dillfähnchen abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

2. Eier mit Milch und Mineralwasser verquirlen. Kräuter, bis auf etwas zum Bestreuen, unterrühren. Mit Salz und Muskat würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Eiermilch darin stocken lassen, dabei immer wieder zusammenschieben. Rührei mit Avocado und Tomaten anrichten. Krabben und restliche Kräuter darüberstreuen. Mit Dill garnieren.

Low Carb Frühstück? Pancakes!
Zubereitungszeit ca. 15 Minuten. Pro Portion ca. 350 kcal. E 16 g, F 20 g, KH 20 g (26/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Low Carb Frühstück? Pancakes!

Du brauchst für eine Person:

  • 1 Banane (ca. 110 g)

  • 2 Eier (Größe M)

  • 1 Prise Zimt

  • 2 TL Kokosöl

  • 1 Stiel Minze

  • 2 Erdbeeren

  • je 20 g Brombeeren, Himbeeren und Heidelbeeren

  • 10 g Kokoschips

So funktioniert es:

1. Banane schälen und grob klein schneiden. Zusammen mit Eiern und Zimt in einen Standmixer geben und mixen. 1 TL Kokosöl portionsweise in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Darin portionsweise je 3 Pancakes bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 2 Minuten goldbraun backen.

2. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Beeren verlesen. Pancakes mit Beeren servieren und mit Kokoschips besträuen.

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Frittata mit Spinat und körnigem Frischkäse
Zubereitungszeit ca. 15 Minuten. Pro Portion ca. 490 kcal. E 26 g, F 40 g, KH 5 g (27/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Frittata mit Spinat und körnigem Frischkäse

Du brauchst für eine Person:

  • 80 g Baby–Blattspinat

  • 15 g Parmesan

  • 40 g Schlagsahne

  • 2 Eier

  • 2 EL körniger Frischkäse

  • Salz

  • Pfeffer

  • geriebene Muskatnuss

  • 2 EL Öl

  • 2–3 Spritzer Zitronensaft

So funktioniert es:

1. Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Käse fein reiben.

2. Sahne, Eier und Frischkäse in einer Schüssel verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3. Öl in einer Pfanne (ca. 16 cm Ø) erhitzen. Eimasse hineingießen. Spinat zufügen, Käse darüberstreuen und Backen, bis die Unterseite goldbraun ist. Frittata in der Pfanne im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) 5–6 Minuten fertig backen mit Zitronensaft beträufeln und anrichten.

Eier-Wrap mit Lachs und Avocado als Frühstück ohne Kohlenhydrate
(28/30)

Eier-Wrap mit Lachs und Avocado als Frühstück ohne Kohlenhydrate

Du brauchst für 2 Stück:

  • 2 Eier (Größe M)

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 TL Kokosöl

  • 1/2 reife Avocado

  • 2 Stiele Koriander

  • 1 EL Zitronensaft

  • 100 g Kirschtomaten

  • 100 g Räucherlachs, in Scheiben

So funktioniert es:

1. Eier aufschlagen und einzeln verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. 1/2 TL Kokosöl in einer beschichteten Pfanne (ca. 16 cm Ø) erhitzen. 1 Ei hingeben und durch Kippen der Pfanne Eimasse gleichmäßig verteilen. Von beiden Seiten 1–2 Minuten zu einem flachen Wrap ausbacken. Herausnehmen, das zweite Ei genauso braten.

2. Avocadofleisch aus der Schale lösen, mit der Gabei fein zerdrücken. Koriander waschen, trocken tupfen. Blätter abzupfen und hacken. Saft und Koriander, bis auf etwas zum Bestreuen, zur Avocado geben, gut vermischen und mit Salz abschmecken. Tomaten waschen, in Scheiben schneiden. Eierwraps mit Avovadocreme bestreichen. Mit Tomaten und Räucherlachs belegen. Mit Pfeffer würzen und aufrollen. Mit restlichem Koriander bestreut servieren.

Low Carb Quark-Waffeln
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten. Pro Portion ca. 650 kcal. E 36 g, F 46 g, KH 21 g (29/30) House of Food / Bauer Food Experts KG

Quark-Waffeln auf dem Low Carb Frühstücks-Tisch

Du brauchst für 6 Waffeln:

  • 4 Eier (Größe M)

  • 500 g Magerquark

  • 400 g Mandelmehl

  • 3 EL Dinkelmehl

  • 50 g brauner Zucker

  • 1/2 TL + 1 Messerspitze gemahlener Zimt

  • 5 EL Milch

  • Saft von 1/2 Zitrone

  • 50 g gehobelte Mandeln

  • 125 g Brombeeren

  • 150 g Erdbeeren

  • Öl für das Waffeleisen

So funktioniert es:

1. Eier und 400 g Quark mit den Schneebesen des Handrührgerätes verquirlen. Mandelmehl, Dinkelmehl, Backpulver, Zucker und 1/2 TL Zimt verrühren und Löffelweise unter die Quark-Ei Masse geben. Ca. 10 Minuten quellen lassen. Jeweils 3–4 EL Waffelteig in ein geöltes, heißes Belgisches Waffeleisen geben und goldbraun backen. Vorgang wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.

2. Rest Quark mit Milch glattrühren, Zitronensaft und 1 Messerspitze Zimt dazugeben und verrühren. Mandelblättchen fettfrei in einer Pfanne rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Beeren waschen, putzen, verlesen und würfeln. Waffeln vierteln, mit je einem Klecks Quark, Beeren und Mandeln garnieren.

Geschmortes Ei mit Sauerampfer zum Frühstück ohne Kohlenhydrate
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Wartezeit ca. 20 Minuten. Pro Portion 210 kcal. E 9 g, F 19 g, KH 2 g (30/30) Food & Foto, Hamburg

Geschmortes Ei mit Sauerampfer zum Frühstück ohne Kohlenhydrate

Du brauchst für vier Personen:

  • 1 Bio-Zitrone

  • 200 g Sauerampfer (oder Spinat)

  • 20 g Butter

  • Salz

  • Pfeffer

  • abgeriebene Muskatnuss

  • 100 g Crème fraîche

  • 4 sehr frische Eier (Größe S)

  • 2 TL Forellenkaviar (oder Lachs)

  • Fett für die Förmchen

So funktioniert es:

1. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Hälfte der Schale fein abreiben. Sauerampfer waschen, putzen und 2 schöne Blätter beiseitelegen.

2. Butter in einer Pfanne erhitzen. Sauerampfer hinzufügen und ca. 3 Minuten zusammenfallen lassen. Sauerampfer mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und in eine Schüssel füllen. Abkühlen lassen. Sauerampfer ausdrücken und grob hacken.

3. Crème fraîche, Sauerampfer und Zitronenschale verrühren und nochmals abschmecken. 4 ofenfeste Förmchen (à 200 ml Inhalt) fetten und Sauerampfer verteilen. In die Mitte eine Mulde drücken und jeweils 1 Ei hineinschlagen.

4. Fettpfanne des Backofens zur Hälfte mit heißem Wasser füllen und die Förm daraufstellen. Förmchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 10–15 Minuten garen.

5. Restliche Sauerampferblätter in dünne Streifen schneiden. Förmchen aus dem Ofen nehmen, mit Sauerampfer und Forellenkaviar garnieren.

Low Carb Frühstück: Auf die richtigen Kohlenhydrate kommt es an

Wie der Name schon sagt, geht es bei der Low Carb Diät darum nur wenige -gute- Kohlenhydrate und außerdem viel Eiweiß zu sich zu nehmen. Im Gegensatz zur Keto Diät, bei der auf Kohlenhydrate fast komplett verzichtet wird. Diese guten, sogenannten komplexen Kohlenhydrate findest du zum Beispiel in Lebensmitteln wie Nüssen, Honig und Vollkornprodukten.

Um deinen Körper während der Low Carb Diät optimal zu versorgen, solltest du versuchen gerade beim Frühstück auf diese gesunden und sättigenden Kohlenhydrate zu setzen.

Während dafür abends kaum oder keine Kohlenhydrate mehr auf den Tisch kommen sollten. Über den Tag verteilt nimmst du während der Low Carb Diät insgesamt 100 Gramm Kohlenhydrate zu dir. Der Gedanke dahinter: Dank der komplexen Kohlenhydrate morgens bleibt dein Blutzuckerspiegel stabil und es kommt auf diese Weise im Laufe des Tages zu weniger Heißhunger Attacken.

Durch die mit viel Eiweiß angereicherten Speisen und die wenigen Kohlenhydrate mittags und abends, soll der Körper die Fettverbrennung ankurbeln und sich nachts regenerieren. Während du morgens mit den richtigen Kohlenhydraten gestärkt und mit viel Energie in den Tag starten kannst.

Aus diesem Grund eignet sich die Low Carb Ernährung auch super, wenn dir der gänzliche Verzicht auf die Brotstulle anfangs schwer fällt. Denn die Umstellung auf Knäckebrot und Vollkornprodukte bieten auf jeden Fall erstmal den sanfteren Einstieg in die kohlenhydratarme Ernährung.

Wir haben für dich eine Auswahl an vielen gesunden Low Carb-Frühstücks-Ideen zusammengestellt, die dich beim Abnehmen unterstützen. Von Omelett und Rührei mit Gemüse, welches kaum Kohlenhydrate enthält bis hin zu kohlenhydratarmen Pfannkuchen mit frischem Obst. Bei uns wirst du garantiert fündig!

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Rezepte selber kreieren

Du möchtest deine eigenen Frühstücks-Rezepte ohne Kohlenhydrate kreieren? Wir haben eine Low Carb Zutatenliste für dich vorbereitet, aus der du dich ganz nach deinem Geschmack bedienen kannst.

  • Käse (zum Beispiel Parmesan)

  • Wurst (nicht jede Sorte, daher immer einen Blick auf die Nährwerttabelle werfen)

  • Körniger Frischkäse

  • Butter

  • Eier

  • Tofu

  • Thunfisch

  • Lachs

  • Mandeln

  • Macadamia-Nüsse

  • Papaya

  • Avocado

  • Himbeeren

  • Blaubeeren

  • Joghurt

  • Quark

  • Frischkäse

  • Gemüse

  • Öle mit hohem Omega 3 Anteil (vor allem Olivenöl, Rapsöl, Kürbiskernöl, Sesamöl, Hanföl,

    Kokosöl,

    Leinöl und

    Mandelöl)

  • Leinsamen

  • Chia-Samen

Low Carb Frühstück: Rezepte für Morgenmuffel und Frühaufsteher

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Zumindest dem Volksmund nach, ob das stimmt oder nicht, ist ja egal. Aber bei einem sind sich alle sicher: Frühstück muss lecker sein! Wer gerade auf Diät ist oder einfach so auf Kohlenhydrate verzichten möchte, hat es beim klassischen Frühstück schwer.

Denn die üblichen Lebensmittel, wie Brot mit süßer Marmelade, aber auch Müsli und Cornflakes gehören beim Low Carb Frühstück nicht auf den Tisch. Dennoch gibt es etliche Frühstücks-Rezepte ohne Kohlenhydrate, die nicht nur lecker sind, sondern dir auch beim Abnehmen helfen.

Wir haben eine kleine Rezeptsammlung für ein Frühstück ohne Kohlenhydrate zusammengestellt, in der jeder seinen neuen Frühstücksliebling findet. Bei dir muss es morgens eher schnell gehen? Kein Problem!

Entdecke bei uns die besten Frühstücks-Rezepte zum Vorbereiten! Wie wäre es zum Beispiel mit einem herzhaften Frühstück ohne Kohlenhydrate, bestehend aus köstlichen Gemüse Frittata? Diese Eier-Speise schmeckt übrigens auch kalt genial!

Du bist auf der Suche nach schnellen Low Carb Frühstücks-Rezepten zum Abnehmen? Auch hier wirst wirst du fündig. Probiere unsere Rezept Ideen für leckere Low Carb Brote. Belegt mit gesunder Avocado, hauchzartem Schinken und eiweißreichem Frischkäse.

Wenn du am Wochenende etwas mehr Zeit hast und ausgiebig frühstücken möchtest, findest du bei uns die besten Rezepte für Omelett, Waffeln oder Pfannkuchen, die perfekt in deine Low Carb Ernährung passen. Klick dich einfach durch und lass' dich inspirieren!

Low Carb Frühstück zum Mitnehmen: Die besten Rezepte

Das Wetter ist einfach zu schön, um drinnen zu essen oder du hast keine Zeit dich morgens an den Tisch zu setzen, um in Ruhe zu frühstücken? Dann solltest du dein Low Carb Frühstück zum Mitnehmen vorbereiten! Das hat gleich mehrere Vorteile. Zum einen sparst du dir das Geld für teure To Go Obstbecher und Co. Zum anderen weißt du ganz genau, welche Zutaten in deinem Frühstück ohne Kohlenhydrate stecken.

Noch ein Pluspunkt: Mit einem selbstgemachten Low Carb Frühstück zum Mitnehmen tust du auch der Umwelt etwas Gutes. Denn dank der wieder verwendbaren Brotboxen schenkst du dir auch den überflüssigen Plastikmüll. Das sind doch ein paar gute Gründe für ein leckeres Frühstück auf die Hand, das du dir unterwegs, in der Bahn oder im Büro  schmecken lassen kannst. Wir haben für dich die besten Frühstücks-Rezepte ausgesucht, die du ganz unkompliziert einen Tag vorher vorbereiten und unterwegs essen kannst. 

Apropos Low Carb Frühstück zum Mitnehmen: Schau dir im Video unser Rezept für leckere Pfannkuchen aus Mandelmehl an! Diese kannst du auch super mit Schinken, Käse oder Gemüse füllen, einrollen und unterwegs naschen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: OlgaMiltsova/iStock