Ernste Lage

Corona-Explosion: Inzidenz über 300 - Nachbarland droht Hardcore-Lockdown!

Die Corona-Zahlen steigen, auch in Deutschlands Nachbarländern. In einem davon drohen jetzt krasse Einschränkungen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Macht Holland bald wieder die Schotten dicht? Deutschlands Nachbarland kämpft mit steigenden Corona-Zahlen. Es drohen heftige Maßnahmen für die Bevölkerung.

Auch interessant:

*Affiliate-Link

Corona-Explosion in Holland: Inzidenz über 300

Die Corona-Situation in den Niederlanden ist dramatisch. Die landesweite 7-Tage-Inzidenz liegt bei 303,7 (Stand 2. November). Am 2. Oktober hatte der Wert noch 70,2 betragen. In Holland sind 68,63 % der Gesamtbevölkerung vollständig geimpft. Zu wenig, um Corona unter Kontrolle zu bringen.

Die Regierung um Ministerpräsident Mark Rutte (54) hat deswegen Gegenmaßnahmen angekündigt. Die könnten einem Hardcore-Lockdown gleichkommen.

Maskenpflicht, Home Office und mehr

Am Abend wollen Rutte und Gesundheitsminister Hugo de Jonge über die geplanten Einschränkungen informieren. "Wir kommen um neue Maßnahmen nicht herum", sagte de Jonge dem Sender "NOS". Medienberichten zufolge sind drei große Punkte geplant. Die Wiedereinführungen der:

  • Maskenpflicht (u.a. in öffentlichen Gebäuden, Fitnessstudios und Museen)

  • Impfnachweis-Pflicht

  • Arbeit aus dem Home Office

Gemutmaßt wird ebenfalls, dass die kürzlich fallengelassene Abstandsregel wieder eingeführt werden könnte.

Abstandhalten in Holland
1,5 Meter Abstandhalten könnte wieder Pflicht werden in Holland Foto: iStock/Erik Koole Photograpy

Doch vor allem die Regelung zum Home Office dürfte viele niederländische Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen in Bedrängnis bringen. Geplant ist, dass mindestens 50% der Arbeit von zu Hause aus erledigt werden müssen.

Ob die niederländische Regierung zusätzliche Einschränkungen für Touristen plant, ist bisher unklar. Masken- und Impfnachweispflicht sind vor allem für Besucher als Deutschland nichts Ungewöhnliches – das dürfte machbar sein.

Corona in den Niederlanden: Parallelen zu Deutschland

Was auffällt: Die Entwicklung des Infektionsgeschehens in den Niederlanden ähnelt dem in Deutschland, auch wenn die Situation hierzulande noch nicht so dramatisch ist. Aktuell zählt das Robert Koch-Institut 153,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen und Woche. Am 2. Oktober lag die 7-Tage-Inzidenz nur wenig über 60.

In Deutschland führt unter anderem die geringe Impfbereitschaft zu konstant steigenden Infektionszahlen. Die Impfquote liegt hierzulande knapp unter der holländischen: 66,7 % der Bevölkerung sind vollständig geimpft.