Romantisch

10 Zeichen für die wahre Liebe

Jeder träumt von ihr, der ganz großen Liebe. Doch woran erkennen wir sie eigentlich? Diese Zeichen sprechen dafür, dass es sich um wahre Liebe statt um Verliebtheit handelt!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die einzig wahre Liebe unter so vielen Menschen da draußen zu finden ist ein schwieriges Thema. Vor allem, wenn das rosarote Gefühl des Verliebtseins den ersten Eindruck meist überschattet. Wenn du also deinen Seelenpartner suchst, solltest du dir auf jeden Fall die Zeit nehmen, um ihn nach der ersten Honeymoon-Phase richtig kennenzulernen. Dann kannst du dich nämlich erst wirklich auf dein Bauchgefühl und deine Intuition verlassen.

Du denkst, dass dein Partner wirklich der Richtige sein könnte? An den folgenden zehn Zeichen erkennst du die wahre Liebe und merkst, ob dein Mann wirklich der eine Mensch fürs Leben ist oder nicht.

1. Wahre Liebe versteht Unterschiede

In der echten Liebe akzeptieren, ja schätzen wir sogar das Anderssein unseres Partners. Denn auch wenn du und dein Partner euch sehr ähnlich seid, so wirst du nie in seinen Kopf schauen und all seine Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen ergründen können. Und das ist auch gut so, denn stell dir mal vor, wie langweilig es wäre, wenn du und dein Mann immer das gleiche denken würdet. Wo wäre denn da die Abwechslung und das Abenteuer?

2. Lieben heißt hinschauen, wenn andere wegsehen

Wahre Liebe schaut nicht weg. Sie möchte jeden Teil eines Menschen sehen – den guten und den schlechten. Denn diese Liebe geht über die Schokoladenseite unseres Partners hinaus. Wir lernen jemanden als Ganzes zu lieben. Und das bedeutet nicht, dass du nicht auch mal genervt sein kannst von den kleinen Macken deines Liebsten. Aber du nimmst sie als Teil des ganzen Pakets an und lernst sogar, mit der Zeit darüber zu schmunzeln und sie zu lieben. 

7 Dinge, die du von keinem Ehemann jemals erwarten darfst?

3. Wahre Liebe sagt Erwartungen adé

Natürlich hat jeder von uns bestimmte Erwartungen an eine Beziehung. Doch wenn wir die wahre Liebe erleben, lösen sich einige davon spontan in Luft auf. Wir lernen nicht nur, unseren Partner mit all seinen Macken zu lieben, sondern auch, dass manche Erwartungen automatisch in den Hintergrund rücken, wenn wir die große Liebe kennenlernenDein Mann muss dann keine bestimmten Kriterien mehr erfüllen, z. B. besonders durchtrainiert sein oder dich ständig mit Geschenken überraschen, um für dich der Richtige zu sein. Wenn er dein Seelenpartner ist, dann muss er dich nicht erst davon überzeugen, dass ihr füreinander bestimmt seid.

Erwartungen an die Beziehung: Wie sie Liebe und Partnerschaft zerstören oder stärken können

Nach der Bildergalerie geht es weiter mit den zehn Anzeichen für wahre Liebe.

Berührende Sprüche über die wahre Liebe

wahre liebe paar beziehung
(1/4) Collage von Wunderweib und iStock: Alina Vovk

"Wahre Liebe ist nicht immer perfekt. Aber sie ist ehrlich, bedingungslos und das Schönste auf der Welt."

wahre liebe paar umarmen
(2/4) Collage von Wunderweib und iStock: Alina Vovk

"Wahre Liebe ist wie ein Garten. Man muss ihr viel Aufmerksamkeit und Pflege zukommen lassen, damit etwas Wunderschönes heranwachsen kann."

wahre liebe herz verliebt
(3/4) Collage von Wunderweib und iStock: Alina Vovk

"Echte Liebe macht aus zwei Menschen eine Einheit."

wahre liebe bester freund
(4/4) Collage von Wunderweib und iStock: Alina Vovk

"Ein Seelenpartner ist die Liebe deines Lebens, dein bester Freund und dein Fels in der Brandung in einer Person."

4. Echte Liebe ist bedingungslos

Wir sind in unseren Erwartungen an Liebe und Beziehungen oft von Idealbildern geprägt, die uns Filme, Social Media oder Bücher vermitteln. Dadurch verlieren wir den Bezug dazu, was im realen Leben möglich und schön sein kann. Sobald die Beziehung nicht perfekt ist, trennen sich viele Frauen wieder von ihren Partnern, um nach etwas Besserem zu suchen. Dass uns dabei die echte, bedingungslose Liebe entgehen kann, übersehen wir schnell. Wahre Liebe bedeutet, dass dein Mann bzw. eure Beziehung nicht wie aus einer romantischen Komödie sein muss. Mit ihm zusammen zu sein fühlt sich dann leicht und richtig an – das ist das beste Zeichen für echte Liebe.

Wenn er diese 5 Dinge über dich weiß, liebt er dich wirklich

5. Wahre Liebe überwiegt jegliche Angst

Wir Frauen wünschen sie uns nicht nur, wir fürchten uns auch vor der großen Liebe. Denn lieben heißt, sich zu öffnen. Wir fahren unseren Schutzwall herunter und riskieren, verletzt zu werden. Oft genug lassen wir uns aus Vorsicht lieber doch nicht auf jemanden ein, obwohl wir verliebt sind. Die wahre Liebe lässt uns aber keine Entscheidungsfreiheit. Ist sie einmal da, überwiegt sie jegliche Furcht. Wie durch eine magnetische Kraft fühlen wir uns zu diesem einen besonderen Menschen hingezogen. Denn wenn wir wirklich und bedingungslos lieben, nehmen wir jedes Risiko für dieses Gefühl in Kauf. 

6. Die echte Liebe dominiert unsere Gefühlswelt

Kein anderes Gefühl kann die wahre Liebe unterdrücken. Haben wir den richtigen Menschen gefunden, begleitet dich diese besondere Verbindung durch jeden Moment deines Lebens. Die echte Liebe wird zu einer Stütze in unserem Leben, die uns – wie man so schön sagt – in guten und in schlechten Zeiten Sicherheit schenkt.

So erkennst du: Ist es Liebe oder Gewohnheit?

7. Liebe heißt wollen statt müssen

Eigentlich gibt es doch ziemlich eindeutige Zeichen dafür, dass du den Richtigen gefunden hast. Eins der wichtigsten ist wohl dieses: Die wahre Liebe zwingt uns zu nichts. Wir brauchen unseren Partner nicht. Wir wollen ihn. Das ist ein großer Unterschied. Wir sind uns nicht nur unserer eigenen Liebe, sondern auch der unseres Partners bewusst und müssen ihn nicht künstlich an uns binden: Wahre Liebe bedeutet, sich jeden Tag wieder füreinander zu entscheiden.

8. Wahre Liebe bedeutet nicht, dass die Beziehung perfekt ist

Ist die Beziehung nicht perfekt, kann es auch nicht die große Liebe sein, oder? Falsch gedacht. Jede Partnerschaft erlebt Höhen und Tiefen. Der Unterschied: An der wahren Liebe zweifeln wir trotzdem nicht. Ihr übersteht gemeinsam die Herausforderungen des Lebens, findet immer wieder zueinander und verschließt nicht die Augen, wenn es mal schwierig wird. Wenn es echte Liebe zwischen euch ist, dann gebt ihr eure Beziehung nicht so leicht auf und kämpft stattdessen für euer Glück.

Liebes-Mythen entzaubert: Warum Liebe nicht immer friedlich sein kann?

9. Wahre Liebe überschattet Egoismus

Jeder Mensch ist von Natur aus zunächst auf seine eigenen Bedürfnisse gepolt. Doch Liebe schafft etwas Unglaubliches: Sie überwiegt unseren Egoismus. Denn wenn wir jemanden wirklich lieben, gehen wir gerne mal Kompromisse ein, damit es auch unserem Seelenpartner gut geht – Aus dem Ich wird ein Wir. Wenn das Glück unseres Partners irgendwann über dem eigenen steht, ist das ein Zeichen, dass es sich um die wahre Liebe handelt.

10. Wahre Liebe bedeutet Arbeit

Zu guter Letzt darf eins nie vergessen werden: Auch wenn alle Zeichen dafür sprechen, dass es die echte Liebe ist, dürfen wir uns nicht auf ihr ausruhen. Denn auch die Beziehung mit dem Seelenpartner wird manchmal auf die Probe gestellt und es gilt, schwierige Zeiten gemeinsam durchzustehen. Aber mit Ehrlichkeit, Vertrauen und Mitgefühl werdet ihr alle Krisen zusammen meistern und euch danach immer wieder neu ineinander verlieben!

Zum Weiterlesen: