Woooow, was für ein Jahr

Heute ist ein perfekter Tag hier einen letzten Artikel zu schreiben. Deutschland hätte jetzt eigentlich gegen Italien gewinnen sollen, damit ich hätte schreiben können, dass Deutschland soeben verdient gegen Italien gewonnen hat.
...weiterlesen


Mandelentzündung

Da habe ich die Möglichkeit, mal nicht reden zu müssen und was tu ich? Ich führe Selbstgespräche. Da das aber ziemlich unangenehm ist, werde ich den restlichen Tag in Schweigen verbringen.


...weiterlesen


Antons 1. Geburtstag

heute nix. morgen mehr!
Jetzt nur RUHE!


...weiterlesen


Kochen für's Kind

Statt voll in die Medien einzusteigen (sorry, gestern war ich dazu nicht mehr in der Lage), steige ich heute nur theoretisch in ein Medium ein, passend zum heutigen Küchenexperiment. Das Kochbuch "Kochen für Babies" von GU.


...weiterlesen


Dinge, die man nicht braucht

Wie angekündigt hier nun die Liste mit den Dingen, die man nicht braucht. Natürlich gibt es eine ganze Reihe Dinge, die nur ICH nicht brauch(t)e, aber um die geht es mal ausnahmsweise nicht.
...weiterlesen


Dinge, die man braucht

Noch 5 Tage bis zu Antons 1. Geburtstag. Um dem ganzen hier einen krönenden Abschluss zu geben, gibt's von mir nochmal die volle Packung völlig subjektiver(!) Tipps für's Baby. Und die Mama. Beginnen wir mit einer halb ernstgemeinten Liste der Dinge, die man braucht! Was nicht notgedrungen heißt, dass ich sie habe oder tue.
...weiterlesen


Die Maße des Monats

78,5 -- 14 -- 12,40. Das sind die Maße des Monats! 78,5cm misst der große Kleine, 14 Tage noch bis zu seinem Geburtstag und 12,40€ habe ich heute auf dem Flohmarkt gelassen. Natürlich nur für ihn. Für mich war ich mit 2€ eher knauserig.


...weiterlesen


Mama, Papa, heiß, Nase

Ei, ei-ei, Ei-didei-didei, nein-nein, Mma, bwwrrrrrrrrrrrrrrr. Das ist das bisherige Vokabular.


...weiterlesen


Nachtschicht

Während andere um diese Zeit noch vor dem Fernseher sitzen oder bereits mit oder ohne gutem Buch im Bett liegen, tut eine vorbildliche Mutter was?


...weiterlesen


Organisation ist alles

...und hilft manchmal trotzdem nicht. Meine einzigen zeitlichen Vorgaben heute: 11:55 Uhr in die Bahn um mich um 13 Uhr am Meßberg in Hamburg mit H. zum Mittagessen zu treffen. Antons Essen habe ich gestern schon vorgekocht und seine Klamotten im Kopf schon zurechtgelegt. Und es fing so schön an...


...weiterlesen


Schlafen lernen I

19 Mal Mozarts Wiegenlied. Ich weiß, dass Anton bisher Spieluhren einfach nur wahnsinnig aufregend fand und sie dem Schlaf nicht dienlich waren. Aber dahinter steckt mein Masterplan! Call me Lullaby-Woman!


...weiterlesen


Wenn der Schnittlauch blüht

...heißt das wohl, dass ich zu selten Schnittlauch benutze, ihn aber immerhin gegossen habe. Passt hervorragend zu meinem derzeitigen Motto, das bei einer lieben Freundin in Postkartenform an der Wand hin: Ich hab nicht daran gedacht, daran zu denken!
...weiterlesen


Frohe Ostern

Liebe Blog-Leser!

Ich wünsche euch auf diesem Weg schöne freie Ostertage, die ihr auch hoffentlich wirklich frei habt!


...weiterlesen


Ungeduldig.

Wahrscheinlich wird euch dieser Eintrag mal wieder befremden. Mich befremdet er auch. Kann man zu sehr geliebt werden?


...weiterlesen


Raus mit uns!

Ich bin ein Frühlingskind. Vielleicht liegt es daran, dass ich tatsächlich im April Geburtstag habe. Hauptsächlich liegt es aber einfach am Licht und an der Wärme. v


...weiterlesen


Über diesen Blog

Dorfmama Blog Susanne zieht aufs Land. Was wie der Titel eines Pixi-Buches klingt, ist für die 29jährige vor kurzem Realität geworden: Verheiratet, die Geburt von ihrem Sohn Anton, Dorfleben... und jetzt? Über ihren Alltag zwischen Job, der Geburt und der neuen Lust auf’s Land schreibt sie in diesem Blog!


Noch mehr Blogs auf WUNDERWEIB:
Der Hunde-Blog

Der Wunderweib-Blog

Der TV-Gezwitscher-Blog

Wunderweiberweise ist eine Produktion von WUNDERWEIB.de